Flitschenhaken - Tim Weißbach Modellflugzeuge

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Flitschenhaken

Infos
Flitschenhaken

Der Flitschenhaken
Der Einbau eines Flitschenhakens ist sehr einfach und schnell gemacht.

Zutaten:

  • Reststücke vom 2mm Flugzeugsperrholz aus dem Bauzzle

  • Stahl-Pin (Durchmesser 1,5-2mm)


Zubereitung:

Auf dem obigen Foto ist gut zu sehen, dass der Haken ziemlich nah hinter der Nase platziert ist. Die Gurke auf dem Foto liegt auf dem Rücken - der Haken kommt natürlich auf die Unterseite des Modells!

Zur Verstärkung des Rumpfbodens nutze ich einfach zwei Lagen vom 2mm Flugzeugsperrholz aus dem Bauzzle. Das ergibt eine 4mm starke "Bodenplatte", die innen hinter der Rumpfnase verklebt wird. Im Anschluss nur noch eine Bohrung von unten in den Rumpf einbringen, die der Größe des Stahl-Pins entspricht und den Pin in dieser Bohrung verkleben.

Der Pin sollte nur so weit hinaus ragen, dass es zum Flitschen reicht und bei der sonstigen Handhabung und bei Landungen nicht stört.

Er sollte nicht gebogen sein, damit sich das Gummi nach erreichen der maximalen Geschwindigkeit einfach löst und nach unten abfällt.

Ein Hochstart ist mit diesem Haken nicht möglich - er ist nur zum Flitschen gedacht.

Als Gummi sollte das HLG-Bungee-Set von EMC-Vega eine gute Wahl sein.

Die ersten Versuche sollten sehr vorsichtig gemacht werden. Durch das geringe Gewicht ist die Beschleunigung der kleinen Flieger enorm!

Hier ein kleines Video: Der Verwind-Aar und die Flitsche (YouTube-Link)














 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü